Whistleblowing und Hinweisgeberschutzgesetz

13.12.2022

Online-Event

Direkt zur Anmeldung

Whistleblowing und Hinweisgeberschutzgesetz

Mit dem Hinweisgeberschutzgesetz beabsichtigt der Gesetzgeber die Whistleblower-Richtlinie der EU umzusetzen, wonach Personen, die ein Rechtsverstoß befürchten, darauf vertrauen können, dass sie diese Befürchtung ohne Repressalien äußern können. Die Unternehmen sollten sich rechtzeitig auf Ihre neuen Pflichten einstellen und in Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern und ein Jahr später mit 49 Mitarbeitern eine interne oder externe Meldestelle installieren.

Themenschwerpunkte:

· Einrichtung interner Meldeverfahren / Meldekanäle

· Umgang mit Meldungen/Repressalien

· Mitbestimmung des Betriebsrats

· datenschutzrechtliche Fragestellungen

Die Teilnahmegebühr ist im Mitgliedsbeitrag enthalten

Termin

Dienstag, 13. Dezember 2022
10:00 bis 12:00 Uhr

Ort

GoToMeeting

Die Zugangsdaten gehen Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu.

Referenten

Prof. Dr. Bernd Schiefer,
Landesvereinigung der Unternehmerverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Personalreferenten

Anmeldeschluss / Abmeldefrist

06.12.2022

Sonstiges

Teilnahmebescheinigung

Seminarleitung

Herr Martin Beckschulze

Ich habe keinen Zugang zum Anmeldesystem

Sie können sich ohne Registrierung zur Veranstaltung anmelden.

Ihre Vorteile über die Anmeldung eines AGV-Net-Benutzerkontos auf einen Blick:

  • Anmeldung von anderen und weiteren Personen
  • Nachträgliche Anmeldung von Personen
  • Historie Ihrer Anmeldungen
  • Download von Teilnahmebestätigungen
  • Schnellere Anmeldung bei weiteren Veranstaltungen

Ich habe bereits Zugangsdaten zum AGV-Net

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail und Ihr Passwort ein.

Sollte Ihr bekannter AGV-Net Login nicht funktionieren, können Sie sich über folgenden Link mit Ihrer E-Mail-Adresse einen Zugang zum neuen AGV-System schicken lassen.

Passwort vergessen / Zugang anfordern