Souveräner Umgang mit Angriffen in digitalen Kanälen

27.10.2022

Online-Event

Souveräner Umgang mit Angriffen in digitalen Kanälen

„Unfreundliche Führungskräfte. Miese Stimmung. Wer kann, der geht.“ … „Service ist eine Katastrophe, Hotline ständig besetzt.“ … „Als Frau wurde ich richtig mies behandelt. Von Gleichberechtigung hat man in diesem Unternehmen noch nichts gehört.“ – So oder so ähnlich können Kommentare über das Unternehmen in digitalen Kanälen ausfallen: auf Google, in Social-Media-Kanälen, auf Plattformen für Arbeitgeberbewertungen, und, und, und. Negative Kommentare etwa über unsere Produkte, unsere Services oder über uns als Arbeitgeber können wir als Unternehmen nicht vermeiden. Die Frage ist, wie können wir mit kritischen Kommentaren oder gar beleidigenden Angriffen souverän umgehen. Denn: Die Welt liest mit. Bei unserer Reaktion geht es nie um eine Antwort allein an die Verfasserinnen und Verfasser des jeweiligen Kommentars, es geht immer um die Vielzahl der User, die unsere Reaktion wahrnimmt und danach unser Unternehmen beurteilt. – Und das auch noch Monate oder Jahre später, denn das Internet vergisst nichts.

Das Seminar basiert auf Grundlagen der Krisenkommunikation. Sie erlernen, negative Kommentare zu klassifizieren und entsprechend dieser Zuordnung souverän zu reagieren. Wir betrachten verschiedene Antwortstrategien und werden hierzu konkrete Textübungen anhand von Fallbeispielen durchführen. Zudem erhalten Sie Tipps, wie Sie eine strukturierte Beobachtung digitaler Kanäle durchführen können, um überhaupt auf negative Kommentare aufmerksam zu werden. Sehr gerne können Teilnehmende eigene Beispiele einbringen, die wir dann im Seminar bearbeiten werden.

Mit intensiven Übungen, gerne anhand von Beispielen der Teilnehmenden.

Die Teilnahmegebühr ist im Mitgliedsbeitrag enthalten

Termin

Donnerstag, 27. Oktober 2022
9 bis 16 Uhr

Maximal 12 Teilnehmer.

Ort

online mit Zoom

Referenten

Peter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH Herne

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Werksleiter, Personalleiter, PR-Referenten, PR-Beauftragte

Anmeldeschluss / Abmeldefrist

21.09.2022

Seminarleitung

Alexander Füten