Emotionale Intelligenz als Führungskompetenz

19.10.2021

Emotionale Intelligenz als Führungskompetenz

Dieses Seminar veranstalten wir in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW. Die Anmeldung erfolgt direkt beim BWNRW.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:

https://seminare.bwnrw.de/pub/...

Ziele

Fachwissen und rationale Intelligenz reichen nicht aus, um kompetent zu führen. Der Schlüssel zur erfolgreichen Mitarbeiterführung ist der souveräne Umgang mit den eigenen Emotionen. Führungskräfte, die ihre Emotionen bewusst wahrnehmen, wirken authentischer und agieren damit erfolgreicher. Empirische Studien zeigen, dass Menschen, die die Fähigkeit besitzen eigene und fremde Gefühle zu steuern, u.a. im beruflichen Leben erfolgreicher sind. Sie leiden weniger häufig unter psychischen Störungen, haben bessere persönliche Beziehungen. Führen mit Gefühl und Verstand ist lernbar! Die Voraussetzungen dafür sind: Eine konsequente Selbstwahrnehmung, Empathie, soziale Fähigkeiten, Selbstregulierung und das Vertrauen in die eigene Intuition. Dies erleichtert das Verbunden sein mit dem Mitarbeiter und beeinflusst darüber hinaus entscheidend das qualitative Miteinander im Führungsalltag und im organisationalen Umfeld.

Inhalte

  • Selbstwahrnehmung: Selbstreflektion
  • Selbstregulierung: Die eigenen Emotionen steuern
  • Motivation: Emotionales Vorbild sein
  • Empathie: Sensibilität und Achtsamkeit
  • Soziale Fähigkeiten: Vertrauen in Mensch und Beziehung

Termin

Dienstag, 19. Oktober 2021
9:30 - 17 Uhr

Maximal 12 Teilnehmer.

Ort

Haus "Arbeitgeber Ruhr Westfalen"
Königsallee 67, 44789 Bochum

Referenten

Harald Grau

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aller Branchen

Teilnahmegebühr

382,35 € zzgl. MwSt.

Sonstiges

Diese Seminar findet in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW statt. Bitte melden Sie sich über den Anmelde-Link direkt dort an.