Betriebsratswahl 2022

27.10.2021

Online-Event

Betriebsratswahl 2022

Im Rahmen eines ganztägigen online-Seminars werden die Personalverantwortlichen rechtzeitig auf die im nächsten Jahr anstehenden Betriebsratswahlen vorbereitet. Da die Kosten der Betriebsratswahl der Arbeitgeber trägt, hat er ein erhebliches Interesse daran, dass die komplizierten Wahlvorschriften eingehalten werden und die Wahlen möglichst reibungslos ablaufen. Der Arbeitgeber sollte jedoch auch seine Rechte im Falle einer fehlerhaften Wahl kennen, um möglicherweise entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus sollen Wege aufgezeigt werden, wie die praktische Zusammenarbeit mit einem neuen Betriebsrat optimiert werden kann. Grundlage sind die durch das geplante „Betriebsrätemodernisierungsgesetz“ geänderten Vorschriften, die auch die Betriebsratswahl betreffen.

Themenschwerpunkte:

a) Vorbereitung der Wahl

  • Zeitpunkt der Betriebsratswahl
  • Größe und Zusammensetzung des Betriebsrats
  • Aktives und passives Wahlrecht
  • Stellung der Gewerkschaftswahlwerbung im Betrieb und Neutralitätspflicht des Arbeitgebers
  • (Kein) Einsatz von IT-Technik bei der Wahl?

b) Durchführung der Wahl

  • Aufgaben und Befugnisse des Wahlvorstandes
  • Wählerliste, Wahlausschreiben, Vorschlaglisten
  • Reguläres oder vereinfachtes Wahlverfahren nach neuem BetrVG?
  • Listen- oder Personenwahl?
  • Feststellung des Wahlergebnisses

c) Risiken einer fehlerhaften Wahl

  • Anfechtung nach neuem BetrVG
  • Nichtigkeit
  • Kosten

d) Optimierung der praktischen Zusammenarbeit von Betriebsrat und Arbeitgeber

  • Die erste Sitzung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit

e) Schutz der an der Wahl beteiligten Personen nach neuem BetrVG

Die Teilnahmegebühr ist im Mitgliedsbeitrag enthalten

Termin

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Block 1: 9:00 - 12:00 Uhr, Block 2: 13:00 - 15:00 Uhr

Referenten

Prof. Dr. Frank Maschmann, Universität Regensburg

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Personalreferenten

Anmeldeschluss / Abmeldefrist

20.10.2021

Sonstiges

Teilnahmebescheinigung

Seminarleitung

Martin Beckschulze